Handball
Handball

Spielbericht TV Zwiesel vs. HSG Straubing

Die Handball A-Junioren schlossen die Verbandsrunde der Bezirksliga Ost mit einem 34:6 Kantersieg gegen die HSG Straubing ab.

Nach zwei Auswärtsniederlagen gegen den SC Freising und den ETSV 09 Landshut konnte die Mannschaft die Verbandsrunde und ihr letztes Spiel als A-Jugend mit einer tollen Leistung beenden.

Nach einem verhaltenen Beginn kam der Angriff der TV ler so richtig ins Rollen. Mit einem 14:3 ging man in die Pause und nach dem Wechsel drehten die Zwieseler richtig auf. Eins ums andere mal fingen sie die Angriffe der Straubinger ab und schlossen konzentriert ab. Torwart Manfred Reisinger lies nur 2 Tore aus dem Spiel und 4 Siebenmeter zu. Alle eingesetzten Spieler (Johannes Mitterweger pausierte verletzt) trugen sich in die Torschützenliste ein. Wäre Rückraum Spieler Siegfried Wenzl nicht vorzeitig verletzt ausgeschieden, wäre der Spieg noch höher ausgefallen. Toptorschützen waren: Sebastian Jungwirt (12), Lukas Eisch (6) und Florian Schrötter (6).

Spielbericht ETSV 09 Landshut vs. TV Zwiesel

Das entscheidende Spiel um Platz 3 der Bezirksliga Ost verlor man beim ETSV 09 Landshut unerwartet hoch mit 20:30. Da man ohne Markus Schettl, Johannes Mitterweger und Roberto Rizzuto nach Landshut reisen mußte, war klar, daß man ein schweres Spiel vor sich hatte. Weil man an die teils streckenweise gute Leistungen in Deggendorf und Freising nicht anknüpfen konnte, und auch mit unverständlichen Schirientscheidungen zu kämpfen hatte, ging diese Partie unerwartet hoch verloren. Das Spiel war bis zur Mitte der ersten Hälfte ausgeglichen, dann verlor man jedoch den Faden, und trotz einer wiederum sehr guten Leistung von Torwart Manfred Reisinger ging man mit 9:13 in die Kabine.

In der zwieten Halbzeit wollte man aggressiver und mit mehr Tempo und Wurfversuchen auftreten, aber durch eine niedrige Abschlussquote verlor man weiter an Boden und das Spiel am Ende mit 20:30. Es spielten: Manfred Reisinger (Tor), Siegfried Wenzl (5), Tbias Bauer, Thomas Nader (6), Sebastian Jungwirt (7), Lukas Eisch, Manuel Gschwendtner (1), Florian Schrötter (1)

Spielbericht SC Freising vs. TV Zwiesel

Gegen Freising mußte man ohne Sebastian Jungwirt auskommen, der bei der deutschen Meisterschaft Ski/Tennis den Meistertitel holte. Man hielt am Anfang der Partie mit dem Titelaspiranten mit und konnte bis zur Halbzeitpause das Match einigermaßen offen gestalten - Pausenstand 11:19. Der Trainer warnte in der Halbzeitpause ausdrücklich vor den Tempogegenstößen der Freisinger in der zweiten Halbzeit. Es nützte nichts. die Zwieseler wurden eins ums andere mal ausgekonntert. Die Rückwärtsbewegung war mangelhaft. Ein gut aufgelegter Torwart Manfred Reisinger und ein treffsicherer Siegfried Wenzl sind hervorzuheben. Es spielten: Manfred Reisinger (Tor), Roberto Rizzuto (2), Tobias Bauer, Thomas Nader (1), Lukas Eisch (1), Siegfried Wenzl (10), Markus Schettl (3), Johannes Mitterweger (1), Manuel Gschwendtner, Florian Schrötter (5)

Spielbericht SpVgg Deggendorf vs. TV Zwiesel

Im ersten Spiel nach der Halbrundenpause mußten die Zwieseler gleich zum Topteam nach Deggendorf reisen. Bomber Florian Schrötter mußte leider noch verletzungsbedingt pausieren und Außen Tobi Bauer war beruflich verhindert. Wie immer gegen uns liefen die Deggendorfer in absoluter Topbesetzung auf. Trotzdem ging man überraschend aufgrund einer konzentrierten Anfangsphase mit 3:0 in Führung. Die Deggendorfer mußten sich gewaltig steigern um auf 5:5 auszugleichen und zogen dann auf 13:6 davon. Trotzdem spielte die Truppe von Trainer Marco Wittmann zeitweise einen richtig guten Handball mit viel Bewegung und vorbereiteten Abschlüssen. Nur wenn die Bälle vorne aufgrund von Konditionsmängeln hergeschenkt wurden, spielten die Deggendorf ihr schnelles Spiel und konnten leichte Tore machen. Mit 11:20 ging man in die Pause. Die zweite Halbzeit konnte einigermaßen ausgeglichen gestalten und Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung - alle Spieler hatten Torerfolge - und einem super aufgelegten Torwart Manfred Reisinger, gab man das Spiel mit 24:38 ab. Es spielten: Manfred Reisinger (Tor), Roberto Rizzuto (1), Thomas Nader (4), Sebastian Jungwirt (2), Lukas Eisch (2), Siegfried Wenzl (7), Markus Schettl (5), Johannes Mitterweger (2), Manuel Gschwendtner (1)

Spielbericht TV Zwiesel vs. ETSV 09 Landshut

Im letzten Spiel des Jahres gegen den ETSV 09 Landshut konnte man einen sicheren 23:18 Sieg einfahren. Gegen die Landshuter erwartete man ein schweres Spiel, da sie sich im Vergleich zum Vorjahr gut verstärkten. Allerdings reisten die 09ner personell sehr dezimiert an und dies wirkte sich aus. Unsere Mannschaft nutzte dies aber leider nicht konsequent aus und zeigte bestenfalls ein durchschnittliches Spiel. Zur Halbzeit konnte man nur eine 8:6 vorweisen. In der zweiten Hälfte wurde das Zwieseler Spiel nicht besser, aber die Landshuter ließen konditionell nach und man konnte das Spiel mit 23:18 abschließen.

Es liefen auf: Manfred Reisinger, Roberto Rizzuto, Tobias Bauer, Thomas Nader, Sebastian Jungwirt, Lukas Eisch, Siegfried Wenzl, Markus Schettl, Johannes Mitterweger, Manuel Gschwendtner, Florian Schrötter

Spielbericht TV Zwiesel vs. SC Freising

Im zweiten Heimspiel der Saison mußten die Zwieseler gegen den SC Freising eine deftige 17:36 Niederlage einstecken. Da man wußte, daß die Freisinger eine enorm starke Mannschaft mit großer Torausbeute (93 Treffer in zwei Spielen) haben, wurde die Mannschaft vom Trainer defensiv eingestellt. Diese Taktik funktionierte in der ersten Halbzeit auch hervorragend. Über 4:5, 11:11 und zur Pause 12:16 hielt man mit den Domstädtern mit. Mit Beginn der zwieten Spielhälfte wurden diese Vorgaben unerklärlicherweise komplett über Bord geworfen. Die schnellen Freisinger fuhren einen Tempogegenstoß nach dem anderen und die Waldstädter vergaben im Angriff reihenweise. Die Abwehr konnte nich mehr annähernd an die Leistung der ersten 30 Minuten anknüpfen und so verlor man folgerichtig am Schluss mit 17:36 Toren. Es spielten: Manfred Reisinger, Roberto Rizzuto, Siegfried Wenzl, Markus Schettl, Lukas Eisch, Sebastian Jungwirt, Tobias Bauer, Johannes Mitterweger, Manuel Gschwendtner, Florian Schrötter, Thomas Nader

Spielbericht HSG Straubing vs. ZV Zwiesel

Im zweiten Saisonspiel bei der HSG Straubing hat man einen sicheren 23:12 Sieg eingefahren. Ohne den verletzten Florian Schrötter und Thomas Nader fuhr man nach der Heimniederlage gegen Deggendorf in die Gäubodenstadt. Trotzdem ging man in einem zerfahrenen Spiel schnell mit 7:1 in Führung und mit 9:2 in die Pause. In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit konnte sich Straubing bis auf 9:14 herankämpfen, weil die Zwieseler Rückraumschützen viele Würfe nicht ins Ziel brachten. Die letzten 20 Minuten fand man wieder in die Partie und mit schnellen Spiel konnte der Vorsprung bis zum Schluss auf 23:12 ausgebaut werden. Besonders Rechtsaußen Roberto Rizzuto trumpfte mit insgesamt 8 Treffern groß auf. Letztendlich konnte man mit der bekannt guten Abwehrleistung zufrieden sein. Die Torausbeute muss in den nächsten Spielen jedoch verbessert werden.

Spielbericht TV Zwiesel vs. SpVgg Deggendorf 03

Paroli geboten hat die A-Jugend im ersten Heimspiel dem Titelfavoriten SpVgg Deggendorf. Nach hohen Niederlagen in der Vorsaison zogen sich die Zwieseler beim 20:25 achtbar aus der Affäre. Nach nervösem Start gerieten sie bis Mitte der ersten Halbzeit mit 2:9 ins Hintertreffen. Die TVler änderten ihr Spielsystem und verkürzten bis zur Pause auf 8:13. Die zweite Hälfte hielt Zwiesel mit Einsatz und auch mit spielerischen Elementen offen. Die Neuzugänge Johannes Mitterweger und Thomas Nader fügten sich nahtlos ein und durch eine gute Mannschaftsleistung wurde ein respektables Ergebnis erreicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marco Wittmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.